MEDITATION

Das Gegenstück zum äußeren Lärm ist der innere Lärm des Denkens. Das Gegenstück zur äußeren Stille ist innere Stille jenseits der Gedanken.
Eckhart Tolle

Warum meditieren lernen?

Meditieren mag zwar von außen betrachtet nur als schweigendes und bewegungsloses Sitzen wahrgenommen werden, jedoch steckt deutlich mehr dahinter. Eine begleitete Einführung und ein schrittweises heranführen sind in diesem Fall sehr empfehlenswert.

Regelmäßiges mediteren bringt viele Vorteile mit sich. Sie verhilft zu mehr Gelassenheit, innerer Ruhe und Freude im Alltag, zu mehr Energie, Inspiration und Positivität. Diese Wirkungen stellen sich nach und nach ein. So wie wir Lesen und Schreiben Schritt für Schritt lernen, werden wir auch in der Meditation ganz allmählich die ersten positiven Wirkungen spüren. 

Das Ziel der Mediation ist die vollkommene Bewusstheit und Achtsamkeit im Hier und Jetzt, ohne konkrete Gedankeninhalte. 

Auf dem Weg dorthin gibt es verschiedene Schritte und Konzentrationstechniken, die uns dabei helfen den Geist zur Ruhe zu bringen.

Meditation wirkt

Auf körperlicher Ebene lindert die Meditation zum Beispiel die Beschwerden von Migräne, Rückenschmerzen, chronischen Schmerzzuständen, Asthma, hohem Blutdruck und Verdauungsstörungen. Meditation stärkt die Selbstheilungskräfte und den gesamten Organismus.

Wenn man eine Weile meditiert, hat das auch Auswirkungen auf die Psyche, auf das Verhalten und die generelle Befindlichkeit. Du wirst merken, dass du in bestimmten Situationen deines Alltages gelassener, ruhiger mit der Situation umgehen kannst. 

Wir erfahren so viele positive Wirkungen durch die Meditation die du am Besten selbst erfahren solltest.

Kurse & Preise

Meditation mit Markus

Aktuell finden keine Kurse statt.

Am besten du trägst dich für den Newsletter ein um auf dem Laufenden zu Bleiben. Oder gerne melde dich bei uns um weitere Informationen zu erhalten.